Termine im Dorfgemeinschaftshaus 2021

Hallo Zusammen,
ab sofort ist das Dorfgemeinschaftshaus Bockelskamp wieder für Vereine und Verbände und private Feiern unter Einhaltung der Corona-Regeln außerhalb der Kindergartenbetriebszeiten geöffnet.
Es ist vom Veranstalter eine Teilnehmerliste zu führen. Diese Listen sind direkt nach der Veranstaltung in einem Order zu hinterlegen. Dieser Ordner befindet sich im Thekenbereich und enthält auch Blanko-Vordrucke der Teilnehmerlisten.
Die Getränkeversorgung wird wieder vollumfänglich durch den Förderverein sichergestellt. Im Sinne des Gemeinwohls bitte ich darum, die Getränke daher auch wie gehabt über den Förderverein zu beziehen.

Bleibt gesund!
Der Vorsitzende DGH

Bücherspeicher Bockelskamp erstrahlt in neuem Glanz

Dank einer nennenswerten Spende eines Vereinsmitgliedes konnte der Bücherspeicher Bockelskamp grundlegend saniert werden. So wurden von fünf Vereinsmitgliedern etwa 60 Meter Regalbretter angefertigt und fest eingebaut. Ferner wurde der Speicherfußboden versiegelt.


Der Bücherspeicher ist täglich geöffnet und steht allen Interessierten zur Verfügung. Die „Spielregeln“ hängen an der Speichertür aus.


… aber so bitte nicht…

Karl-Heinrich Langspecht Weg in Bockelskamp

Am Montag dieser Woche (26.04.2021) würdigten Flotwedels Samtgemeindebürgermeister Helfried H. Pohndorf zugleich als Wienhausens Gemeindedirektor, Bürgermeister Henning Witte sowie der Landtagsabgeordnete der CDU-Fraktion, Jörn Schepelmann, den verstorbenen CDU-Politiker Karl-Heinrich Langspecht aus Bockelskamp. Im Beisein von Langspechts Witwe, Roswitha Langspecht, wurde zu Ehren des Verstorbenen das Straßennamensschild „Karl-Heinrich-Langspecht-Weg“ aufgestellt. Eine kleine Tafel unter dem Schild enthält die wichtigsten Hinweise auf Karl- Heinrich Langspecht.

Nachdem der Verwaltungsausschuss der Klostergemeinde Wienhausen im Mai 2018 den Bebauungsplan „Bockelskamp Ost“ zur Entstehung des Neubaugebietes im Ortsteil Bockelskamp beschlossen hatte, waren die 37 verfügbaren Baugrundstücke rasch verkauft.
Am 02. Juli 2020 beschloss der Rat der Klostergemeinde Wienhausen einstimmig, auf parteiübergreifenden Vorschlag der Bockelskämper Ratsmitglieder, einen Weg im Neubaugebiet nach Karl- Heinrich-Langspecht zu benennen.
Karl-Heinrich-Langspecht fand trotz seines langjährigen Wirkens in der Landes- und der Kommunalpolitik immer wieder auch die Zeit, als Gründer und Förderer der Dorfgemeinschaft Bockelskamp-Flackenhorst herausragende Projekte zu unterstützen und voranzutreiben.
So war er maßgeblich am Landeswettbewerb 2005/2007 „Unser Dorf hat Zukunft“ beteiligt. Hauptmaßnahme bildete damals die Errichtung des Dorfgemeinschaftshauses, ein zum Verfall preisgegebenes Vierständerfachwerkhaus, das im Landkreis Gifhorn ab- und in Bockelskamp wieder neu errichtet wurde.  Von 1996 bis zum Jahr 2000 leisteten die Bürgerinnen und Bürger aus Bockelskamp und Flackenhorst dafür 24.000 ehrenamtliche Arbeitsstunden.
Auch im Rahmen des niedersächsischen Förderprogramms „Dorfentwicklung“ hat Langspecht gemeinsam mit einer, wie er selbst immer wieder betonte „Dorfgemeinschaft, die von Gemeinsinn und dörflichem Zusammenhalt über das übliche Maß hinaus geprägt ist“ viele Projekte durchgeführt. So entstanden auf gleiche Art und Weise ein Nebengebäude zum DGH sowie ein neues Feuerwehrgerätehaus. Die Umgestaltung des Bockelskämper Friedhofs, Baumpflanzaktionen und viele weitere Projekte – immer unter der selbstauferlegten Prämisse der Wahrung „Ökologie in unserem Dorf“ – runden das Bild der Verdienste Karl-Heinrich Langspechts um das Gemeinwohl ab.
Pohndorf würdigte Karl-Heinrich Langspecht als einen „tief in der örtlichen Gemeinschaft verwurzelten Menschen, der trotz seiner Landesverpflichtung nicht nur vorderste Positionen anstrebte, sondern sich auch nicht zu schade war, mit anzupacken.“  Die Präsidentin des Niedersächsischen Landtags Frau Dr. Gabriele Andretta, widmete – nachdem sie von der Straßenbenennung erfuhr, dem Leben und Wirken von Karl- Heinrich Langspecht ein paar Zeilen der der Anerkennung für das Werk unseres Landtagsabgeordneten, aber umso mehr dem Menschen hinter der politischen Fassade.

Förderverein investiert in das Leben der Dorfbewohner

Der Förderverein Dorfgemeinschaftshaus Bockelskamp – Flackenhorst e. V. nahm kürzlich einen Defibrilator am Dorfgemeinschaftshaus in Betrieb. Das zur Krankenwagenausstattung kompatible Gerät wurde in Zusammenarbeit mit dem DRK ausgewählt. Nach Bewältigung der Coronakrise soll das Gerät allen interessierten Dorfbewohnern vorgestellt werden.

 

„Mit ABSTAND“ die schönste Bank im Flotwedel …

Diese schöne Baumbank wurde in Eigenleistung von Stefan Potratz, Gerd Keitel, Bernd Deneke, Kai Mohaupt und Arne Lehmeier geplant, gebaut und am Dorfgemeinschaftshaus montiert. Unterstützung fanden sie dabei durch Familie Thöling aus Flackenhorst, die das Eichenholz spendete, von Ute und Volker Helms von der „Milchstelle – Die Kreativwerkstatt“ aus Lamstedt, das Beschichtungszentrum Gärner aus Celle, Holz Schmidt aus Wienhausen und Timo Köritz, der die Pflasterung ausführte. Finanziert wurde die Bank aus dem Erlös der Knobelturniere und durch Spenden von Vereinen im Dorf. Der Förderverein bedankt sich bei allen Beteiligten für dieses Schmuckstück.

 

Jahreshauptversammlung des Fördervereins 2019

Anlässlich der Mitgliederversammlung des Fördervereins Dorfgemeinschaftshaus Bockelskamp - Flackenhorst e. V. am 19.03.2019 wurde Erhard Lehne wegen außergewöhnlicher Leistungen für den Förderverein zum Ehrenmitglied ernannt. Unser Bild zeigt Erhard Lehne mit dem Vereinsvorsitzenden Gregor Hülmann nach der Ernennung.