... der Förderverein stellt sich vor

Seit dem 9. Januar 1996 hat sich die Dorfgemeinschaft in einem "Förderverein Dorfgemeinschaftshaus Bockelskamp-Flackenhorst e.V." organisiert. Vorrangiges Ziel des Fördervereins ist der Unterhalt und der Betrieb des Dorfgemeinschaftshauses in Bockelskamp.

Weiterhin sind satzungsgemäße Ziele, "gemeinsam mit anderen Vereinen und Interessengruppen das örtliche Gemeinschaftsleben, die Kultur- und Heimatpflege zu fördern und sich um die Erhaltung und Pflege des Ortsbildes und des dörflichen Charakters zu bemühen".
Ferner versteht sich der Förderverein Dorfgemeinschaftshaus Bockelskamp-Flackenhorst e.V. als Gremium zur Wahrung der Interessen der Bürger von Bockelskamp und Flackenhorst und vertritt die Dorfgemeinschaft auch nach außen.

Bisher wurden folgende Projekte realisiert:

- Wiederaufbau und Betrieb eines Dorfgemeinschaftshauses in Bockelskamp
- Wiederaufbau eines Feuerwehrgerätehauses in Bockelskamp
- Neubau eines Nebengebäudes in Bockelskamp
- Neugestaltung des Ehrendenkmals in Bockelskamp
- Wiederaufbau eines Speichergebäudes in Bockelskamp
- Ausbau Aller-Radweg zwischen Osterloh und Bockelskamp
- Umsetzung von verkehrsberuhigenden Maßnahmen im Ort
- Neugestaltung des Friedhofs in Bockelskamp
- Errichtung eines Lönssteins zwischen Bockelskamp und Eicklingen
- Umsetzung ökologischer Maßnahmen im Dorf

Auf der Jahreshauptversammlung 2012 wurde beschlossen, dass der bisher erhobene Aufnahmebeitrag für den Eintritt in den Förderverein zukünftig entfällt. Wir hoffen, hiermit weitere Freunde und Förderer des Dorfgemeinschaftshauses Bockelskamp-Flackenhorst als Mitglieder gewinnen zu können. Mitglieder des Fördervereins erhalten Nachlass bei der Anmietung des DGH für private Feiern.

Jahresbeiträge (Stand 2012): 20,50 Euro für Familien und 12,50 Euro für Einzelpersonen.

Aufnahmeantrag zum Download

Der Vorstand des Fördervereins Dorfgemeinschaftshaus Bockelskamp / Flackenhorst e.V. im Juni 2011

Der Vorstand des Fördervereins

von links nach rechts: Gregor Hülmann, Siegfried Pflegerbein, Heinz-Otto Lehmann, Monika Strobelt, Karsten Lehmann, Christoph Lichthardt, Markus Eicke und Gerd Keitel